Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Adiponektin-Test (Stoffwechseltest)

Adiponektin ist ein Stoff, der von der Fettzelle im Körper gebildet und sezerniert wird.

Das Fettgewebe, und hier insbesondere das Bauchinnenfett, ist nicht nur ein Speicher für Fette (Lipide), sondern auch ein stoffwechselaktives, inneres Organ, das eine Vielzahl an Hormonen und hormonähnlichen Stoffen herstellt, u.a. auch das Adiponektin.

Adiponektin erhöht die Insulinsensitivität (Insulinempfindlichkeit) in der Muskulatur, sodass die Aufnahme und Verwertung von Fettsäuren erleichtert ist.

Erniedrigte Adiponektin-Konzentrationen im Blut führen in der Muskulatur zur Hemmung der Oxidation von Fettsäuren und gehen mit verminderter Insulinempfindlichkeit der Muskelzelle, Entwicklung des metabolischen Syndroms sowie der Arteriosklerose einher.

Sind die Fettzellen voll (= bei Übergewicht) wird wenig Adiponektin produziert, sind sie leer erhöht sich die Adiponektinproduktion. Übergewichtige haben einen niedrigen Adiponektinspiegel im Blut.

Ihr Nutzen

Durch die Adiponektinbestimmung lässt sich bereits frühzeitig eine Stoffwechselstörung erkennen, die zur Entwicklung des metabolischen Syndroms (Übergewicht, Diabetes mellitus, Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörung) führt.

Durch geeignete präventive und therapeutische Maßnahmen, die wir individuell mit Ihnen erarbeiten, bleiben sie von folgenschweren Erkrankungen verschont.