Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Kauterisation

Wenn Muttermale stören, Warzen nerven oder kleine Hautanhangsgebilde, sogenannte Pendelfibrome sprießen und eine narbenfreie Korrektur erwünscht ist, so sind wir im Einsatzgebiet der Elektrokauterisation.

Hierbei wird mittels Elektrodenanlage ein kleines Spannungsfeld auf der Haut erzeugt und die unerwünschten Strukturen entfernt.

Für Schmerzfreiheit sorgt die passende Lokalanästhesie - oft ist das einfache Aufkleben eines Diffusionspflasters eine Stunde vor dem Eingriff ausreichend.

Ihr Nutzen

Die Elektrokauterisation hat sich als ein elegantes Verfahren für kleine kosmetische Eingriffe aller Art etabliert.