Raucherentwöhnung

Warum Sie mit dem Rauchen aufhören sollen?

Sie sind doch mit 1,2 Milliarden qualmenden Mitstreitern weltweit in einer Top-Lobby  ...

Vielleicht, weil Sie ein 50 % niedrigeres Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall, Thrombose und Lungenkrebs wollen.

50 %  !!!

Vielleicht, weil Sie Ihr Eigenheim lieber realisieren, statt in Rauch aufgehen lassen zu wollen.

Vielleicht, weil Sie Ihren Kindern kein Kohlenmonoxid, Butan, Aceton, Toluol, Cadmium und Arsen ins Gesicht blasen wollen (Nicht zu vergessen die restlichen 250 Zigarrettentoxine und -kanzerogene).

Vielleicht wollen Sie aber auch nur den widerlichen Mundgeschmack und Klamottenmief loswerden und fitter sein.

...

Egal  -  Hauptsache, Sie hören endlich auf.

 

Wie das geht?

Ganz einfach - Rauchstopp ist  "Kopfsache"  -  das heißt, Sie müssen es schon richtig wollen!

Leider ist Rauchen aber auch noch "Gehirnsache"  -   Sie wissen schon, die Story mit dem Nikotin an den Acetylcholinrezeptoren mit Dopaminausschüttung und Zufriedenheitsgefühl mit der konsekutiven Abhängigkeit.  ...

Aber keine Sorge, das Hirn läßt sich überlisten und in der Folge normalisieren.

Hier bestehen ein paar Möglichkeiten: in erster Linie moderne Medikamente, die mit hohen Erfolgsraten bei guter Verträglichkeit aus dem Teufelskreis führen. Erwähnt sei auch noch das Nikotinpflaster oder der -kaugummi als Notlösung.

Sprechen Sie uns an!

Wir können Ihnen effektiv helfen - Rauchfrei heißt Lebensqualität und Liquidität!